Welche Anforderungen muss ein Fußball-WM-Stadion erfüllen?

Die Infrastrukturen und Dienstleistungen, die der Fußballbetrieb im Stadion erfordert, schreibt der Anforderungskatalog für WM-Stadien vor.
Unser Beispiel zeigt, dass es weitreichender Erfahrung bedarf, um die Anforderungen zu verstehen und effektiv umzusetzen.
Anforderungen an Fussball-Stadien

Das Projekt

Der Weltfußballverband musste binnen drei Jahren die rechtlich bindenden Anforderungskataloge für Stadien der FIFA-Weltmeisterschaften 2018 bis 2026 formulieren.

Dazu nahm er – aufgrund unserer profunden Expertise – unsere Unterstützung in Anspruch.

Die Herausforderung

  • Integration sämtlicher Fachabteilungen und Partner des Weltfußballverbandes
  • Zusammenführung aller Anforderungen an ein FIFA-WM-Stadion bezüglich Infrastrukturen und Betrieb

Unser Lösungsansatz

  • multidisziplinäre Zusammenarbeit mit allen internen Fachbereichen bzw. deren externen Experten
  • Erstellung eines detaillierten Projektplans
  • Entwicklung eines Content Management Tools inkl. Definition aller Verantwortlichkeiten
  • Analyse, Adaption und Übertragung bestehender FIFA-WM-Veranstaltungsverträge, FIFA-Regularien und -Projekthandbücher etc.
  • Definition von Projekt- und Prozessstandards
  • Vorbereitung einer Datenbank für Infrastrukturanforderungen in FIFA-WM-Stadien
  • konsequente Umsetzung des FIFA-Project & Knowledge-Management-Ansatzes in Hinblick auf die Formulierung von Stadionanforderungen

Das Ergebnis

  • Zusammenführung und Vereinheitlichung aller Rückläufe von über 30 Projektbeteiligten
  • fristgerechte Bereitstellung des rechtlich bindenden Anforderungskatalogs für die FIFA Weltmeisterschaften 2018 bzw. dem Vorläufer für die Turniere 2022 und 2026
  • vollumfängliche Integration der weiteren Anforderungskataloge, u.a. für IT und Broadcast, in der Planung und Umsetzung

Menü